Ökologische Mobilität – Die Mischung macht‘s


Wir sehen es als zwingend erforderlich an, Maßnahmen zur Reduzierung des Autoverkehrs einzuleiten. Nur mit einer deutlich geringeren Fahrleistung und einer intelligenten Verkehrsmittelwahl kann der Beitrag zum Klimaschutz geleistet werden.  Die Verkehrsinfrastruktur muss so umgebaut werden, dass möglichst viele Pendler*innen vom Auto auf klimafreundliche Alternativen umsteigen können.

Wir GRÜNE sind für einen höheren finanziellen Anteil für den Radwegebau, ein sicheres und dichtes Radwegenetz, ausreichend überdachte Abstellplätze und Ladestationen für E-Bikes. Wir stellen die grundsätzliche Bevorrechtigung des Autoverkehrs infrage. Tempo 30 in Wohngebieten und auf Durchgangsstraßen sehen wir als wichtiges Instrument der Erhöhung von Sicherheit und Lärmminderung. Den Ausbau von Ladesäulen für Elektroautos unterstützen wir ebenso wie die Verbesserung des ÖPNV. Dazu gehört auch die Regionalstadtbahn mit Anbindung des neuen Quartiers Dätzweg.

Verwandte Artikel